Consorsbank Depot

Consorsbank Depot Erfahrungen und Test

Cortal Consors wird zur Consorsbank und ermöglicht Social Trading

Cortal Consars wurde Ende 2014 zur Consorsbank umbenannt und bietet sämtliche Bankdienstleistungen vom Festgeldkonto bis zum Tagesgeldkonto an. Wir von Tagesgeldhopper.de wollen Ihnen auf dieser Seite lediglich unserer Erfahrungen bzgl. Consorsbank Depot 2016 mitteilen, damit Sie entscheiden können, ob dieser Anbieter Ihren Bedürfnissen entspricht.

Die Consorsbank im Überblick

Cortal ConsorsDie Consorsbank ist eine universale Bank mit sämtlichen Dienstleistungen und bietet ein funktionsfähiges und kostengünstiges Wertpapierdepot inkl. Social Trading Community an. Somit ist die Bank äußerst innovativ und kann sich von anderen Banken abgrenzen. Die Kosten pro Trade belaufen sich auf einen Grundpreis von 4,95 EUR zzgl. 0,25% des jeweiligen Ordervolumens und eventueller Börsengebühren. Dadurch ist die Bank von der Kostenstruktur absolut wettbewerbsfähig.

Innerhalb von 10 Minuten kann man ein Wertpapierkonto mittels Postident-Verfahren eröffnen und nach Prüfung der Antragsunterlagen ist das Konto nach ca. 7 Tagen aktiviert.

Der Funktionsumfang des Online-Handels ist benutzerfreundlich und wird permanent weiterentwickelt. Zudem können jederzeit über die App alle wichtigen Informationen abgerufen und Wertpapiertransaktionen mittels verschlüsselten und sicheren Online-Tan durchgeführt werden. Ebenfalls ist der Service zeitgemäß und glänzt durch gute Qualität und eine lange Erreichbarkeit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=Tz58QmBqQIY&feature=youtu.be

Consorsbank Depoteröffnung und 2,5% auf`s Tagesgeld - Hier klicken!

Welche Kosten fallen bei einem Consorsbank Depot an?

Depot-Grundgebühren

Das Depot ist kostenlos und stellt somit auch für ängstliche Trading-Neulinge keine Hürde dar. Wer keine Wertpapiere kauft oder verkauft, muss auch mit keinen Kosten rechnen, da lediglich variable kosten anfallen.

Kosten pro Wertpapierhandel

Die Consorsbank erhebt eine Grundgebühr von 4,95 EUR zzgl. 0,25% auf das jeweilige Ordervolumen und je nach Börsenplatz entsprechende Börsengebühren. Dadurch wird der Böresenplatz wichtig, obwohl der Anleger im Falle des außerbörslichen Handels komplett von den Börsengebühren befreit wird.

Bei ausländischen Wertpapiergeschäften ist der Anbieter etwas teurer aber dafür äußerst transparent. Deswegen sollte der Anleger immer bei Wertpapiertransaktionen die verschiedenen Börsengebühren im Überblick behalten.

Wie eröffne ich bei der Consorsbank ein Online-Depot?

Leitfaden zur Depoteröffnung

Die Kontoeröffnung ist sehr benutzerfreundlich und einfach, da lediglich ein Formular ausgefüllt werden muss. Vier grundlegende Schritte müssen hierbei vom angehenden Kunden durchgeführt werden:

  1. Ausfüllen eines Online-Formulars
  2. Ausdruck der Antragsunterlagen inkl. Postident-Formular
  3. Versand der Unterlagen und Legitimation mittels Postident in einer Postfiliale
  4. Postalischer Erhalt der Zugangsdaten und Login

Der erste Schritt dauert ca. 10 Minuten und ist somit besonders Kundenfreundlich. Im 2. Schritt kann man durch eigenständiges Ausdrucken der Antragsunterlagen den gesamten Prozess deutlich beschleunigen, obwohl man sich die Unterlagen auch postalisch zukommen lassen kann, jedoch dadurch ein wenig Zeit verliert. Beim 3. Schritt sollte man wahlweise einen Personalausweis oder Reisepass in Kombination mit dem Führerschein zur Legitimation bereithalten. Damit es mit der Legitimation keine Probleme gibt, können Sie auch sicherheitshalber eine Kopie des Personalausweises den Unterlagen beifügen.

Nach ca. 7 Tagen erhalten Sie in der Regel Ihre vollständigen Zugangsdaten. Diese bestehen aus Eröffnungsunterlagen inkl. Kontonummern und einer initialen Pin, damit Sie sofort loslegen können. Sie sollten zuvor allerdings Ihr individuelles und leicht zu merkendes Passwort generieren. Die Consorsbank fragt zu Beginn die Zustimmung zum Außerbörslichen Handel ab. Wir empfehlen Ihnen eine Einwilligung, da somit teilweise günstigere Handelsplätze gewählt werden können.

TAN-Generator als Alternative zum Mobile-TAN

Kunden, die Ihr Telefon nicht zur TAN-Generierung nutzen möchten, können einen TAN-Generator beantragen. Dieser muss nach Ankunft freigeschaltet werden, indem die ausgefüllte Empfangsbestätigung per Post oder Fax an die Consorsbank zurückgeschickt werden muss. Nach spätestens 2 Tagen sollte der TAN-Generator funktionsfähig sein.

Wie funktioniert der Online-Handel bei einem Consorsbank Depot?

Login und Session-TAN

Nachdem man sich auf der Startseite der Consorsbank über den blauen Button angemeldet hat, kann man direkt die Übersicht aller Konten (z.B. Depot, Verrechnungskonto, Tagesgeldkonto, etc.) einsehen. Alle Konten sind mit einer Risikobewertung von A bis D bewertet.

Möchte man mehrere Transaktionen in einer Session durchführen oder ist die Reaktionsgeschwindigkeit besonders wichtig, empfiehlt sich der Session-TAN. Dieser ist allerdings bis zum Logout für alle Transaktionen gültig, damit die Anwendung deutlich benutzerfreundlicher wird.

Order-Vorgang

Wer Wertpapiere handeln möchte, muss einfach in der Kontoübersicht auf „kaufen“ oder „verkaufen“ drücken. Danach wird der nachfolgende Prozess durchlaufen:

  1. Wertpapier wählen:
    Man wählt das gewünscht Wertpapier über den Namen, die Wertpapierkennnummer (WKN) oder die ISIN aus, indem man die ersten Buchstaben eingibt und eine gute Vorschlagsliste angezeigt wird. Damit gibt es in der Regel keine Verwechslungsgefahr.
  2. Order definieren:
    Bei diesem Schritt werden alle orderspezifischen Angaben gemacht, wie beispielsweise die Stückzahl definiert, der Handelsplatz ausgewählt und welcher Ordertyp (Limit, Bestens, etc.) gewünscht ist.
  3. Orderfreigabe:
    Zur Durchführung der Order muss ein TAN eigegeben werden. Beim mobilen TAN-Verfahren, wird dieser zudem gezielt per SMS auf das Handy geschickt und beim TAN-Generator auf dem Display angezeigt.
  4. Bestätigung der Order:
    Ist die Order durchgeführt, bekommt man abschließend noch diese mit allen Daten angezeigt. Dadurch hat man eine finale Kontrollmöglichkeit und kann bei Bedarf korrigieren.

Consorsbank Depoteröffnung und 2,5% auf`s Tagesgeld - Hier klicken!

Mobile Nutzung

Bei der mobilen Nutzung kann der User auf mobile Version der regulären Website oder eine spezielle App zurückgreifen.

Möchten Sie Wertpapiertransaktionen durchführen, empfehlen wir Ihnen die Nutzung der App, da auf der mobilen Website viele Eigenschaften optisch für ein Smartphone nicht groß genug angezeigt werden und somit die Usability stark eigeschränkt ist.

Die App bietet alles, was man von eine mobilen Nutzung erwartet. Man kann beispielsweise jederzeit seine Kontostände abrufen und Wertpapiere kaufen, verkaufen oder gezielt Überweisungen tätigen.

Funktionsumfang

Die nachfolgenden Funktionen stehen nach dem Online-Login zur Verfügung:

  • Übersicht aller Konten und Umsatzdaten
  • Depotbestand und direkter Zugang zu Wertpapiertransaktionen
  • Zugang zu Sparprodukten, Fest- und Tagesgeldern
  • Ein übersichtliches Online-Postfach inkl. Archiv
  • Sämtliche Einstellungsmöglichkeiten über das Online-Banking
  • Informationen zu den Steuerabgaben (beispielsweise Freistellungsaufträge, etc.)
  • Alle Informationen bzgl. aktueller und vergangener Order
  • Überweisungsdaueraufträge
  • Informationen zum Depotübertrag
  • Echtzeitkurse und Wertpapierinformationen
  • Alle Funktionen rund um die Erstellung einer Watchlist
  • Eine Erstellung von gezielten Sparplänen
  • Änderung der Risikoklasse
  • Gezielte Einstellungen der Risikoklassen

Wie sicher ist das Consorsbank Depot?

Sicherheit des TAN-Verfahrens

Ein TAN wird nur dann generiert, wenn er auch benötigt wird, somit besteht nicht die Gefahr, dass eine TAN-Liste gestohlen wird und Missbrauch betrieben wird.

Sicherheit über ein fest definiertes Referenzkonto

Wer ein festes Referenzkonto zu einer anderen Bank definiert, impliziert einen weiteren großen Sicherheitsfaktor, da Transaktionen lediglich auf dieses Konto transferiert werden können und niemand Geld auf ein fremdes Konto überweisen kann. Diese Funktion wird definitiv von uns empfohlen, selbst wenn man glaubt, sämtliche Tans sicher zu verwahren.

Wie gut ist der Service beim Consorsbank Depot?

Der Service macht einen sehr guten Eindruck und er besteht sogar außerhalb der gängigen Geschäftszeiten. Dadurch wird der Anbieter gerade für Berufstätige besonders attraktiv.

Telefon-Service

Wer auf eine gute Telefonhotline wert legt, ist bei flatex gut aufgehoben, er auch über das Wochenende erreichbar ist und somit keine langen Wartezeiten entstehen. Die Servicemitarbeiter sind stets bemüht und freundlich. Selbst wenn spontan keine Lösungen bestehen, werden diese umgehend zur Zufriedenheit des Kunden nachgeliefert.

E-Mail-Service/Chat-Funktion

E-Mails werden in der Regel am selben Tag noch beantwortet. Die Antworten waren von der Qualität absolut zufriedenstellend. Wer es eilig hat, kann seine Fragen auch über die Chat-Funktion stellen und in Echtzeit beantwortet bekommen.

Unser Fazit zum Consorsbank Depot
Das Consorsbank Depot gehört gerade wegen seiner Social-Trading-Funktion zu den innovativen und zeitgemäßen Anbietern. Es ist in Sachen Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut, fördert die Interaktion zwischen den Tradern und bietet für Wertpapier-Neulinge sogar eine individuelle Beratung an. Vom Funktionsumfang bleiben keine Wünsche offen und aufgrund der Kundenorientierung werden viele Funktionen permanent und zeitgemäß weiterentwickelt. Sollten Sie auf Beratung und Social Trading versichten können, empfehlen wir Ihnen unseren Bericht flatex Erfahrungen.

Consorsbank Depoteröffnung und 2,5% auf`s Tagesgeld - Hier klicken!

Kommentare sind geschlossen.